Gefahrstoffmanagement

Was ist ein Gefahrstoff

Als Gefahrstoffe im Sinne der Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) gelten Stoffe und Gemische (Produkte), die ein oder mehrere „Gefährlichkeitsmerkmale“ aufweisen: Sie sind zum Beispiel giftig, reizend, ätzend, krebserzeugend, leicht entzündbar oder umweltgefährlich.

Warum kommt es nicht nur auf die verwendeten Stoffe sondern auch auf die Tätigkeit an?

Zum einen können Gefahrstoffe im Zuge bestimmter Tätigkeiten neu entstehen oder überhaupt erst freigesetzt werden. Zum anderen spielen die Mengen sowie die Art und Häufigkeit der Verwendung eine wichtige Rolle. Werden beispielsweise haushaltsübliche Reinigungsmittel in großem Umfang zur täglichen Reinigung von Arbeitsräumen eingesetzt, ist die Belastung eine völlig andere als bei gelegentlichem privaten Gebrauch.

Welche Anforderungen müssen sie als Unternehmer grundsätzlich zu erfüllen?

Bestimmt werden diese durch die GefStoffV (Gefahrenstoffverordnung) und TRGS (Technische Regeln für Gefahrstoffe):

– Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen (siehe auch TRGS 400)

– Führen eines Gefahrstoffverzeichnises (Gefahrstoffkataster). Dieses muss regelmäßig aktualisiert werden, d.h. neue Gefahrstoffe müssen hinzugefügt werden bzw. Gefahrstoffe die nicht mehr in Verwendung sind können daraus entfernt werden. Muster auf Anfrage erhältlich.

– Zu jedem Gefahrstoff muss eine aktuelle Betriebsanweisung erstellt werden und im Unternehmen griffbereit in der Nähe des Stoffes vorliegen. Muster auf Anfrage erhältlich.

– Einstufung des jeweiligen Gefahrstoffes nach EMKG.

– Zu jedem Gefahrstoff muss das aktuelle Sicherheitsdatenblatt in schriftlicher oder digitaler Form vorliegen.

– Jährliche Unterweisung über den sicheren Umgang mit Gefahrstoffen.

– Bestimmte Gefahrstoffe, die krebserzeugend oder keimzellmutagen wirken, ist außerdem ein Expositionsverzeichnis nötig (siehe TRGS 410).

– Ergänzt wird das Gefahrstoffrecht durch das Gefahrgutrecht- also Regelungen zum Transport im öffentlichen Bereich- sowie durch das Abfallrecht.

Wir unterstützen sie! Fragen Sie die Experten!

Es fehlt ihnen an Unterstützung und Zeit? Wir sind für sie da mit minimalem Zeitaufwand Ihrerseits!

Wir helfen ihn bei der Ermittlung der Gefahrstoffe.

Wir erstellen das Gefahrstoffkataster und die dazu gehörigen Betriebsanweisungen.

Wir unterweisen Sie und Ihre Mitarbeiter

Wir helfen bei der Erstellung der Gefährdungsbeurteilung 

Wir unterstützen Sie beim Gefahrstoffmanagement in den einzelnen Bereichen, sowie bei den weiteren erforderlichen Maßnahmen. 

Informieren Sie sich noch heute!

Unsere Aufgabe ist es, Sie beim Aufbau und der Implementierung eines Arbeitsschutz- und Qualitätsmanagementsystems zu unterstützen.